Einsteigerkurs II

In diesem Kurs erwachen die Figuren zum Leben. Sie greifen an, verteidigen und setzen Matt.

Erledigte Themen:0
Gelöste Stellungen:0
Wenn man so zieht, dass man eine gegnerische Figur im nächsten Zug schlagen könnte, greift man sie an. Solche Angriffe muss man erkennen und sie selbst im richtigen Moment ausführen. Ausserdem wird gezeigt, wie man auf Angriffe reagiert. Starten...
Weil Angriffe so wichtig sind, üben wir das jetzt mal richtig. Starten...
Auch Verteidigen will gelernt sein. Hier gibts reichlich Stoff dazu. Starten...
Die Dame ist die stärkste Angriffsfigur. Daher setzt sie besonders häufig Matt. Ihre Mattmotive sind die wichtigsten. Starten...
Sobald sich eine Linie gegen den König öffnet, wird der Turm zum Killer. Doch Achtung, es geht auch von der Seite: Das Matt auf der Grundreihe muss man im Schlaf kennen. Starten...
Ein eingeklemmter König und eine offene Diagonale. Jetzt schlägt die Stunde des Läufers. Starten...
Will der Springer Matt setzen, braucht er die Hilfe seiner Teamkollegen. Mit einer wunderschönen Ausnahme: Im erstickten Matt setzt er sich über alle Verteidiger hinweg und erledigt den eingemauerten König. Starten...
Eigentlich sind Bauern dazu da, die gegnerische Königsstellung aufzureissen. Dafür opfern sie sich auch gerne.Doch wer Schach geben kann, kann auch Matt setzen. Mit ein bisschen Unterstützung der anderen Figuren kommt es zu schönen Mattstellungen. Starten...
Auf dieses Endspiel läuft am Ende meist alles hinaus: Ein Bauer wird zur Dame, alles übrige Material ist vom Brett. Nun muss man wissen, wie man mit der Dame alleine Matt setzt. Starten...
Matt setzen mit zwei Türmen ist nicht schwer. Der König wird dazu nicht gebraucht. Wenn man einmal verstanden hat, wie die Türme zusammenspielen, ist die Sache sofort im Griff. Starten...